Musikalische Leitung – Carolin Strecker

Carolin Strecker – Vita

Carolin Strecker, geboren in Stuttgart, entdeckte bereits in ihrer Jugend die Chor- und Orchesterleitung für sich und konnte als Korrepetitorin im Philharmonischen Chor Esslingen und bald auch als Leiterin eines Jugendsinfonieorchesters erste Erfahrungen sammeln.

Während ihres Schulmusikstudiums an der Musikhochschule Stuttgart erhielt sie nachhaltige Impulse von Prof. Dieter Kurz, Prof. Bernard Betu (Chordirigieren) und Prof. Helmut Wolf (Orchesterdirigieren) und Prof. Jaeger-Böhm und Prof. Vejzovic (Gesang).

Während und nach dem Studium sang sie in unterschiedlichen Formationen (u.a. Württembergischer Kammerchor, Extrachor der Staatsoper Stuttgart, Frauenensemble Voix Claires) und arbeitete intensiv als Stimmbildnerin für verschiedene Chöre (u.a. Figuralchor Stuttgart, Regionalchor Nürtingen). Heute ist sie regelmäßig solistisch in Oratorien zu hören und veranstaltet Liederabende.

Nach ihrem Studium (neben Schulmusik Philosophie an der Eberhard-Karls Universität in Tübingen und Englisch an der Universität Stuttgart) unterrichtete sie einige Jahre am Heinrich-von-Zügel Gymnasium Murrhardt Musik und Englisch.

In den letzten Jahren hatte sie neben der Leitung des Schulchors, mit dem sie unter anderem Carmina Burana aufführte, die musikalische Leitung des Chores Nowelli inne und führte mit Projektchören Haydn Schöpfung und Mendelssohn Lobgesang auf. Darüber hinaus schult sie regelmäßig Kirchenchorleiter in Proben- und Schlagtechnik.

Seit April 2014 ist sie Masterstudentin von Prof. Jörg-Peter Weigle (Hochschule für Musik Hanns Eisler).

 

 

 

Ähnliche Beiträge